logo
logo

Marketing SkiCamp jetzt mit eigener Website

Das Marketing SkiCamp ist seit 2009 ein Treffpunkt für Junioren (JuMPs - Junior Marketing Professionals) und junggebliebene aus der Marketing-Szene in Deutschland, die Spaß am Wintersport haben.
 
Nachdem Sebastian Senftleben im letzten Jahr und Thorsten Doil bereits seit mehreren Jahren an dieser super Veranstaltung teilnahmen, freute sich das Team von Schönwiese.Kommunikation neben Facebook und YouTube eine professionelle Website als Ergänzung zu erstellen.
 

HWR meets Marketing mit Podiumsdiskussion zu "Marketingorganisation der Zukunft: Das Beispiel Elektromobilität"

Am Mittwoch, den 19. November 2014 endete die zweite Kooperationsveranstaltung "HWR meets Marketing" zwischen Marketing Club Berlin (MCB) und Kontakte e.V. an der HWR Berlin (Kontakte e.V.) mit einer kompetent besetzten Podiumsdiskussion. Vorher trug Prof. Dr. Ralf Strauß in seiner Keynote zur "Marketingorganisation der Zukunft" mit interessanten Ansätzen dazu bei, dass weitere Fragestellungen zur Sprache kamen. An der lebhaft geführten Diskussion nahmen über 100 Teilnehmer teil.

Thorsten Doil moderiert Expertengespräch beim HWR meets Marketing 11-2014

Thorsten Doil moderiert das Expertengespräch „Marketingorganisation der Zukunft: Das Beispiel Elektromobilität"  beim HWR meets Marketing 2014 am 19. November 2014 an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR Berlin). Es ist die zweite Kooperation vom Alumni-Verein „Kontakte an der HWR Berlin" mit dem Marketing Club Berlin. Eine Hochwertige besetzte Teilnehmerliste runden die Veranstaltung ab.

Auswahl der relevanten und sinnvollen Social Media Kanäle - Teil 1

Hier gilt es zu definieren, wo muss ich (sinnvoll) aktiv sein und was kann auch gepflegt / betreut werden! Als wichtigste Kanäle sind Facebook und Xing zu nennen. Relevanter wird gerade Linkedin.com.
 
Darüber hinaus sollte aus den folgenden Kanälen eine Auswahl für weitere zwei bis drei Kanäle getroffen werden: Google+, Instagram, Pinterest, Twitter. Die Liste kann natürlich je nach speziellen Interessen fortgeführt werden.
 
Die Gefahr ist groß, sich bei der Vielzahl von Möglichkeiten zu verzetteln. Ein Kriterium ist, zu schauen wer oder wieviele der eigenen Kontakte oder die Zielgruppe dort bereits aktiv sind.
 
Man kann auch entscheiden, stiller Beobachter zu sein. Und nur jeweils zu relevanten Themen aktiv werden und sich an Diskussionen beteiligen oder Content wie Bilder oder Videos bereitstellen. Natürlich können hier Veranstaltungen (ob nun privat oder geschäftlich) ankündigt oder beworben werden.
 
Bei geschäftlichen Accounts ist es sinnvoll, bereits vor dem Onlinegang sich über einen festen Redaktionsplan Gedanken zu machen, was und in welchen Turnus für Inhalte gepostet werden müssen. Und ein wichtiger Aspekt ist es sich Gedanken zu machen, woher die Inhalte kommen und wieviel Zeit für die Erstellung zur Verfügung steht.
 
Wie und ob man private und geschäftliche Accounts trennt, ist im Einzelfall zu entscheiden.

Verfügbarkeit von PHP 5.5

Wir freuen uns, Sie über die Verfügbarkeit von PHP 5.5 bei schönwiese.kommunikation informieren zu dürfen. PHP 5.5 beinhaltet zahlreiche Neuerungen und Änderungen im Vergleich zu älteren Versionen. Besonders erwähnenswert ist der neue und fest in PHP integrierte OPcache, der den bisherigen APC Cache ersetzt. Der OPcache ist in der FASTCGI-Version von PHP enthalten und dort bereits voraktiviert. 
 
Neben der Aktualisierung bestehender PHP5-Versionen erfolgte zudem das Entfernen einiger veralteter Versionen. Während mit dem Update bestehender Versionen auch neue Funktionen hinzukommen, werden vorwiegend potentielle Sicherheitslücken geschlossen sowie Fehler beseitigt. Im Regelfall ergeben sich durch die Updates daher keinerlei Auswirkungen auf die Funktionalität oder Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen.
 
 

Web-Shop mit Fotografien von Ute Niemann

Der Galerie-Shop  von aqua-liber / Ute Niemann ist seit August 2014 online. Dieser stark angepasste Webshop präsentiert Fotografien von Ute Niemann und bekannten Unterwasser Fotografen unter dem Motto:

"Wandern Sie durch die Galerie - stöbern Sie in den Portfolios der ausstellenden Unterwasserfotografen. Suchen Sie sich das Passende aus und bestellen Sie IHR Foto. Motiv / Ausführung / Wunschformat wählen - Online im Shop der Galerie auf aqua-liber."

HWR meets Marketing mit Expertengespräch zu "Challenge Online-Marketing dos and don'ts"

19. Juni 2014 - Am Freitag, den 13. Juni 2014 endete die erste Kooperationsveranstaltung "HWR meets Marketing" zwischen Marketing Club Berlin (MCB) und Kontakte e.V. an der HWR Berlin (Kontakte e.V.) mit einer sehr gut besetzten Expertenrunde. Vorher trug Prof. Dr. Ralf T. Kreutzer in seiner Keynote zum "Digitalen Darwinismus" mit interessanten Ansätzen dazu bei, dass weitere Fragestellungen zur Sprache kamen. An dem Gespräch und den vorher durchgeführten sechs Workshops nahmen über 100 Teilnehmer teil.

Thorsten Doil moderiert Expertengespräch beim HWR meets Marketing 06-2014

Thorsten Doil moderiert das Expertengespräch „Challenge Online-Marketing - Dos and Don´t"  beim HWR meets Marketing 2014 am 13. Juni 2014 an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR Berlin). In seiner Eigenschaft als Medien-Vorstand des Marketing Club Berlins ist es die erste Kooperation vom Alumni-Verein „Kontakte an der HWR Berlin" mit dem Marketing Club Berlin. Eine Hochwertige besetzte Teilnehmerliste inkl. vieler Workshops runden die Veranstaltung ab.